Dezember 1, 2012 Posted by admin in Q

Quer-Plandrehen

Das Drehen ist eine der wichtigsten Bearbeitungsverfahren in der Metallbearbeitung. Ein Werkstück wird in eine drehfähige Halterung fest eingespannt. In bestimmtem Winkel wird das in schnelle Drehung versetzte Werkstück nun an ein scharfes, schneidendes Instrument, den Drehmeißel, gebracht. Druck und Drehgeschwindigkeit bestimmen, wie viel Material vom Werkstück abgetragen werden. Die Drehbewegung ermöglicht ein absolut gleichmäßiges Entfernen von Materialüberschüssen und ein sehr präzises Gestalten der Werkstückoberfläche.
Der Name der Drehmethode ergibt sich aus der zu erzeugenden Oberfläche. Wird diese plan, spricht man vom Plandrehen. Querplandrehen meint, dass das Werkstück quer zum Drehmeißel ausgerichtet ist. Es entsteht annähernd ein rechter Winkel zwischen zu drehender Fläche und Instrument.
3.0/68votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
613%1
525%2
413%1
30%0
20%0
150%4