Juni 15, 2012 Posted by admin in O

Operand (SPS)

Als Operand wird bei einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) der Teil einer Instruktion genannt, der angibt, welche Eingänge, Ausgänge, Timer, Merker, etc. durch den Operationsteil angesprochen bzw. verwendet werden soll. Er setzt sich zusammen aus dem Operandenkennzeichen und der Operandennummer. Das Operandenkennzeichen identifiziert dabei die Art des Operanden (Eingang, Ausgang, usw.) und die Operandennummer bezeichnet die jeweilige konkrete Ressource in der Hardware, üblicherweise in der Art einer Adresse. Ein vollständiger Operand könnte beispielsweise E123.0 lauten: Eingang, Port 123, Bit 0.
6.0/61vote
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%1
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0