November 10, 2011 Posted by admin in K

Korngröße (Metallgefüge)

Das innere Gefüge von Metallen weist in der Regel Korngrößen zwischen etwa 100 und weniger als 1 µm auf. Die Korngröße hat dabei auch Auswirkungen auf die physikalischen Eigenschaften des Werkstoffes: Ein feinkörniges Gefüge verleiht dem Werkstoff hohe Festigkeit und Dehnbarkeit. Um diese Eigenschaften gezielt zu verbessern, kann etwa Stahl einer Wärmebehandlung (unter anderem Normalglühen) unterzogen werden, warm umgeformt werden (zum Beispiel beim Warmwalzen) oder durch gezielte Legierung dahingehend optimiert werden. So fügt man Stahl beispielsweise Mangan hinzu, um Feinkornbaustähle zu erhalten. In allen drei Fällen wird die Korngröße des Stahls reduziert, um seine Festigkeit und Dehnbarkeit zu erhöhen.
3.9/617votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
641%7
512%2
412%2
30%0
20%0
135%6