August 10, 2011 Posted by admin in G

Giftigkeit

Zahlreiche Werkstoffe, beispielsweise Blei und Cadmium, aber auch Hilfsstoffe wie zum Beispiel Kühlschmierstoffe sind giftig, wenn sie eingeatmet werden oder auf andere Weise in den Körper gelangen (Hautkontakt, Verschlucken, usw.). Die Giftigkeit einer Substanz hängt zum einen von der Art der Aufnahme ab, zum anderen von der aufgenommenen Menge. Man unterscheidet dabei neben der allgemeinen Zellgiftigkeit (die Substanz schädigt alle Zelltypen) auch nach spezifischen schädlichen Wirkungen, beispielsweise Nerven-, Nieren- und Lebergiftigkeit. Diese geben an, ob und wie ein Stoff auf bestimmte Gewebetypen im Körper schädlich wirkt. Giftige Stoffe können neben der direkten Zellschädigung auch erbgutverändernde, fruchtschädigende oder krebserregende Wirkungen haben. Für die meisten Giftstoffe gibt es enge Grenzwerte, die am Arbeitsplatz und seinem Umfeld einzuhalten sind.
0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0