Dezember 4, 2013 Posted by admin in T

Trapezgewindespindel-Antriebe

Sie werden meist in Drehmaschinen verbaut. Dabei liegt auf dem Trapezgewinde eine Mutter auf, die verschoben wird. So beginnt die Geweindespindel, sich zu drehen. Je nachdem wohin die Mutter verschoben wird,dreht die Spindel links oder rechts herum. Je nach dem wie schnell ist die Drehzahl der Spindel höher oder niedriger. Eine Trapezgewindespindel hat eine relativ hohe Reibung. Wenn Sie anhält, muss sie meist nicht extra gesichert werden. Daher braucht sie etwas mehr Antriebskraft, als leichter gängige Spindeln.
0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0