Januar 26, 2013 Posted by admin in S

Schleifeinflüsse

Das Ergebnis beim Schleifen wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Diese sind etwa die exakte Einstellung des Schleifgerätes. Hier sind Umdrehungsgeschwindigkeit, Vorschubgeschwindigkeit, Querschub und Zustelltiefe zu beachten. Die Umdrehungsgeschwindigkeit wird vom Schleifkörper vorgegeben. Die auf den Körpern angegebenen Höchstgeschwindigkeiten dürfen nicht überschritten werden. Der Vorschub, also die Geschwindigkeit, mit der sich das Werkstück bewegt, hängt beim glatten Schleifen einer Oberfläche von der Vorgabe des Tisches ab, beim Rundschleifen vom Umfang des Werkstückes. Die Zustelltiefe legt fest, wie viel Fläche vom Werkstück abgetragen werden soll. Sie reguliert auch den Druck, mit dem der Schleifkörper an das zu bearbeitende Stück gedrückt wird. Der Querschub schließlich hängt von der Höhe der Bewegung je Hub des Schleifarms ab, beim Längsvorschub vom Umfang des Werkstückes.
6.0/61vote
Voting statistics:
RatePercentageVotes
6100%1
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0