Dezember 16, 2010 Posted by admin in A

Aluminium

Aluminium ist ein Nichteisenmetall und zählt zu den wichtigsten Leichtmetallen. Es ist nur etwa ein Drittel so schwer wie Stahl, hat aber einen niedrigen Schmelzpunkt von nur etwa 660 Grad Celsius. Es ist schweißbar, lässt sich gut umformen und kann auch gegossen werden. Durch das geringe Gewicht und die trotzdem gute Festigkeit ist es überall dort interessant, wo Gewichtseinsparungen wichtig sind, zum Beispiel im Fahrzeugbau. Neben reinem Aluminium werden auch diverse Aluminiumlegierungen (siehe dort), mit denen die Eigenschaften des Aluminiums für bestimmte Zwecke weiter optimiert werden, als Werkstoffe eingesetzt. Reines Aluminium wird in der Regel nur dort eingesetzt wo hohe elektrische Leitfähigkeit das Hauptkriterium sind, beispielsweise bei Hochspannungs-Freileitungen.
5.5/62votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
650%1
550%1
40%0
30%0
20%0
10%0