Dezember 16, 2010 Posted by admin in A

Anlaufkupplung

Üblicherweise werden Anlaufkupplungen nur für den Antrieb von Maschinen benutzt, bei denen ein hoher Anlaufdrehmoment aufgrund großer zu beschleunigender Massen notwendig ist, wie z. B. bei Zentrifugen, Zementmühlen, Förderanlagen, schweren Maschinen usw. Eine Anlaufkupplung ist nicht für kurze hohe Anlaufleistung ausgelegt, sondern kuppelt beim Erreichen einer bestimmten Drehzahl selbstständig ein, umso die Maschine vor Überlastung zu schützen. Die Anlaufkupplung kann nur genutzt werden, wenn die Betriebszahlen einer Maschine entsprechend hoch sind. Anlaufkupplungen gehören zu der Gruppe der Fliehkraftkupplungen. Mit steigender Drehzahl werden durch die nach außen wandernden Fliehgewichte die Reibflächen zwischen dem Antriebs- und Abtriebsteil aufeinandergepresst.
5.2/610votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
670%7
510%1
410%1
30%0
20%0
110%1