Januar 7, 2011 Posted by admin in A

Ausschaltverzögerung, SPS

Die Ausschaltverzögerung zählt zu den Zeitfunktionen modularer SPS-Systeme. Mit der Aktivierung des Eingangs wird auch der Ausgang aktiviert, den Ruhepegel nimmt der Ausgang aber erst wieder ein, nachdem der Eingang für eine definierte Zeitspanne den Ruhepegel aufweist. Wird der Eingang während des Ablaufs dieser Torzeit wieder aktiv, so beginnt diese wieder von vorn, sobald der Eingang inaktiv wird.
0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0